Viele Informationen lassen sich visuell aufbereitet besser verstehen, manche Zusammenhänge kann sogar überhaupt erst durch Infografiken entdecken. Die Kunst ist es, den roten Faden deutlich hervorzuheben und gleichzeitig die zugrundeliegenden Fakten seriös nachvollziehbar zu machen.

Mengendarstellungen
Wie groß ist A im Vergleich zu B, wie verändern sich die Verhältnisse im Lauf der Zeit? Ich finde für Sie den besten Weg, Ihre Daten anschaulich zu präsentieren.

Kartendarstellungen
Wo ist etwas passiert? Wie weit ist der Weg? Welches Gebiet wird abgedeckt?
Bei solchen Fragen sind gekonnte Kartendarstellungen gefragt.

Prinzipdarstellungen
Wie läuft ein Prozess ab? Wie funktioniert eine Maschine? Wie sieht ein
Organ von innen aus? Hier entstehen die wahren Hingucker, die nicht nur als
"Eye Candy", sondern als Wissensvermittler funktionieren.

Kompositionen aus mehreren Darstellungsarten, z.B. Themenposter
Hier ist es wichtig, die Informationsebenen klar zu gestalten. Mit welcher
Information könnte die Grafik den Betrachter auf den ersten Blick in ihren Bann ziehen? Welche Infos müssen sich erst bei genauerem Hinsehen erschließen?

 
schatten